Turnschuhe in der Waschmaschine waschen/reinigen

Turnschuhe in der Waschmaschine waschen/reinigen

0

Turnschuhe und Sneaker werden beim Tragen in der Regel stets dreckig, sodass bei vielen Verbrauchern das Bedürfnis geweckt wird, dass die Turnschuhe besser gewaschen werden sollten. Allerdings sollte zuvor im Detail geklärt werden, inwieweit die Sneaker auch in Waschmaschine gereinigt werden können. Im schlimmsten Fall sorgt eine solche Reinigung der Turnschuhe nämlich dafür, dass Ihr eure Sneaker getrost in den Mülleimer werfen könnt. Beim Waschen der Turnschuhe sind demnach einige relevante Dinge zu beachten, auf die wir euch in diesem Beitrag aufmerksam machen wollen.



Turnschuhe waschen

Folgende Risiken bestehen beim fehlerhaften Waschen von Turnschuhen

  • Hersteller bringen an ihren Turnschuhen oftmals verschiedene Materialien an, die nicht in eine Waschmaschine gehören. Hierzu zählen unter anderem unterschiedliche Metallteile. Diese können nicht nur eine Wäsche in einer Waschmaschine nicht überstehen, sondern auch die Maschine selbst sehr stark beschädigen, sodass ein Defekt auftritt, der immense Kosten verursachen kann.
  • Des Weiteren ist anzumerken, dass einige Funktionen der Turnschuhe durch das Waschen in einer Waschmaschine nicht mehr gewährleistet werden können, da sich das Material mit Feuchtigkeit vollsaugt und demnach beispielsweise die optimale Dämpfung nicht mehr unterstützt. Handelt es sich zudem um Turnschuhe aus Leder, so sorgt ein Waschvorgang in der Regel auch dafür, dass das Material sehr porös wird und demnach leichter im Alltag reißt. Diese Risse sind nicht nur sehr unschön, sondern wirken sich ebenso auf die Langlebigkeit des Schuhs aus.
  • Neben der immensen Feuchtigkeit ist aber auch die hohe Temperatur zu erwähnen, die sich negativ auf Turnschuhe beim Turnschuhe waschen niederschlagen kann. Nahezu alle Markenhersteller wie Nike, Adidas oder auch Puma und Reebok verwenden nämlich Kleber, der sich auflösen könnte. Die Wahrscheinlichkeit besteht also, dass sich die unterschiedlichen Sohlen voneinander lösen könnten und somit ein massiver Defekt auftritt, der nicht mehr reparabel ist.




Schimmelbildung

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Grund, die Turnschuhe nicht in einer Waschmaschine zu waschen, stellt die eventuelle Bildung von Schimmel im Schuh dar. Werden die Turnschuhe nämlich sehr langsam getrocknet, so haben Bakterien bei passenden Temperaturen ausreichend Zeit, um Gestank und Schimmel zu bilden. Die Sneaker sollten spätestens danach nicht mehr getragen werden.

Tipp: Schuhe lieber mit der Hand waschen


Aufgrund der oben dargestellten Gründe raten wir euch demnach dringend dazu, eure geliebten Turnschuhe und Sneaker lieber mit der Hand zu waschen, falls Ihr dies überhaupt bevorzugt. Bekanntlich soll es ja auch einige Sneakerheads geben, die diese Möglichkeit nicht in Erwägung ziehen und ihre schmutzigen Schuhe nicht waschen. Beachtet beim Waschen der Turnschuhe auf jeden Fall, dass Ihr optimale Reinigungsmittel und Wasser verwendet, dessen Temperatur niedrig ist.


Somit sorgt Ihr nämlich dafür, dass das Material vom Turnschuhe nicht beschädigt wird und auch die Farbe nicht herausgewaschen wird. Die Form und Größe wird in einem solchen Fall ebenso beibehalten. Die Sneaker nach der Reinigung in einen Wäschetrockner zu legen, ist ebenso nicht ratsam. So könnten sich nämlich die Passform verändern, was dafür sorgt, dass der Turnschuh nicht mehr passt. Besonders beim Material Leder ist darauf zu achten, denn dieser empfindliche Stoff leidet sehr stark unter einer entsprechenden Behandlung.

Sneaker waschen

Turnschuhe in der Waschmaschine waschen – Eine Anleitung

Wenn Ihr euch dennoch dafür entscheidet, eure Turnschuhe in der Waschmaschine zu waschen, so beachtet folgende Hinweise.

  1. Zunächst solltet Ihr die Sneaker grob reinigen, damit bereits der größte Dreck abgespült werden kann. Dieser kann nämlich diverse Probleme in der Waschmaschine verursachen.
  2. Verfügt der Turnschuh über eingelegte Sohlen, so sind diese auf jeden Fall zu entfernen und gesondert zu reinigen. Da die Kosten für Einlegesohlen nicht hoch sind, könnt Ihr für eure Turnschuhe gleich ein neues Paar anschaffen. Was für die Sohlen gilt, trifft natürlich auch auf die Schnürsenkel zu.
  3. Diese sind unbedingt zu entfernen und separat zu reinigen.
  4. Bei der Auswahl vom Programm der Waschmaschine sollte eine äußerst pflegeleichte Variante eingestellt werden. Ein Feinwaschgang empfiehlt sich besonders gut. Einige Waschmaschinen besitzen zudem eine spezielle Funktion für Turnschuhe. Hier solltet Ihr einmal einen Blick in die Anleitung werfen und einzelne Hinweise beachten. Mehr als 40 Grad sollte in diesem Zusammenhang nicht ausgewählt werden. Bei Kunstleder stellt Ihr maximal 30 Grad ein.
  5. Auf Weichspüler ist ebenso zu verzichten, was vor allem bei Turnschuhen zutrifft, die mit Leder verarbeitet worden.
  6. Damit die Sneaker die Waschmaschine nicht beschädigen und auch selbst noch nach dem Waschgang getragen werden können, raten wir euch zu einem Bettlaken oder einem Kissenbezug, in das die Turnschuhe gewickelt oder eingepackt werden. Spezielle Waschbeutel für Turnschuhe sind des Weiteren käuflich zu erwerben und eignen sich noch besser für eine solche Anwendung in der heimischen Waschmaschine.

Nach dem Waschen

Nach dem Waschvorgang solltet Ihr die Turnschuhe mit Zeitungspapier ausstopfen. Somit trocken die Schuhe schneller, was wichtig ist, damit sich kein Schmimmel bildet. Das Papier muss aufgrund der entstehenden Feuchtigkeit auch mehrmals gewechselt werden. Das Trocknen der Turnschuhe ist auf keinen Fall mit einem Wäschetrockner zu empfehlen.

Nutzt hierzu maximal die bewährte Variante mit Zeitungspapier oder auch einen speziellen Schuhwäschetrockner (hier ansehen*). Nach dem Trockenvorgang raten wir euch zur Anwendung von einem Pflegeöl oder auch spezieller Seife. Die Sohlen der Turnschuhe kann oftmals selbst eine Waschmaschine nicht optimal reinigen. Damit Ihr dies realisieren könnt, nehmt Ihr am besten einen handelsüblichen Radiergummi.

Zum Abschluss wollen wir euch noch mitteilen, dass Ihr eure Schuhe auf keinen Fall zu häufig in der Waschmaschine waschen solltet. Achtet besser bereits beim täglichen Tragen darauf, dass die Turnschuhe nicht allzu dreckig werden und reinigt die Sneaker besser mit der Hand und passenden Pflegemitteln (hier ansehen*).

Videotipp zum Waschen eurer Schuhe

Hier findet Ihr noch ein Video der Jungs von freekickerz, das einige sinnvolle Tipps zum Waschen von Fußballschuhen bereithält.

Teile diesen Artikel

Autor

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen